"Lieben und Leiden der Götter"
Antikenrezeption in der Druckgraphik
Ovids Metamorphosen und die mythologische Tradition
Gregor M. Lechner
   
Read more Read more
Immer wieder taucht die Frage auf, warum auch in der Ausstattung von Klöstern und kirchlichen Gebäuden mythologisch-profane Themen so zahlreich vertreten sind, wo man diese doch eher in Schlössern und Galerien vermutet. ...
Read more
Kritik und Verteidigung profaner Bildlichkeit
Gregor M. Lechner
   
Read more Read more
Trotz der allgemeinen Begeisterung für mythologische Motive im Renaissance- und Barockzeitalter hat es auch im 16. und 17. Jahrhundert nicht an Kritik an "unschicklichen" profanen Bildgegenständen gemangelt. So ...
Read more
       
Former Exhibitions
Unter deinen Schutz
Das Marienbild in Göttweig
Enter exhibitionEnter exhibition
Enter exhibitionEnter exhibition

Die Ausstellung "Unter deinen Schutz ..." Das Marienbild in Göttweig, kuratiert von a.o. Univ.-Prof. P. Dr. Gregor Lechner und Mag. Michael Grünwald präsentiert in umfassender Weise die Geschichte und Hintergründe kirchlicher Marienverehrung.

In 4 Kapiteln wird die Tradition marianischer Gnadenbilder anhand zahlreicher Beispiele aus Österreich, Bayern und den ehemaligen Kronländern geschildert, die vielfältige Welt der unterschiedlichen Marienbildtypen vor Augen geführt, der Bildtypus "Marienleben" mit verschiedenen Stichserien und in Einzelblättern vorgestellt und schließlich die enge Beziehung zwischen Maria und den Ordensheiligen untersucht.

Enter exhibition

Katalog zur Ausstellung 2005 / 2006, hrsg. von Gregor M. Lechner und Michael Grünwald, Göttweig 2005, 585 S., zahlreiche Abb., broschiert.

order catalogue
Venezianische Veduten
Ein Cicerone durch das Venedig des frühen 18. Jahrhunderts
Enter exhibitionEnter exhibition
Enter exhibitionEnter exhibition

Die Ausstellung "Venezianische Veduten. Ein Cicerone durch das Venedig des frühen 18. Jahrhunderts" präsentiert Ansichten berühmter venezianischer Paläste, Kirchen und Plätze sowie Reproduktionsstiche nach wichtigen venezianischen Gemälden von Künstlern wie Tizian, Tintoretto und Veronese.

Enter exhibition

Katalog zur Ausstellung 1990, hrsg. von Gregor M. Lechner und Werner Telesko, Göttweig 1990, 180 S. zahlreiche Abb., broschiert.

order catalogue
Barocke Bilder-Eythelkeit
Personifikation, Allegorie und Symbol im Spiegel barocker Druckgraphik
Enter exhibitionEnter exhibition
Enter exhibitionEnter exhibition

Kaum eine "Sprache" vermag den Begriff der "Eythelkeit" - im Sinne von Vanitas, Vergänglichkeit, Hinfälligkeit und Nichtigkeit, von leerem Stolz, Hochmut, Einbildung und Gehabe - diesen zentralen Topos des Barockzeitalters besser zu illustrieren als die Kunst des 17. und 18. Jahrhunderts mit ihren Allegorien und Personifikationen in theatralisch-phantasievollem Aufputz.

Die aktuelle Online-Ausstellung des Zentrums für Bildwissenschaften der Donau-Universität Krems führt anhand einer Auswahl aus den Beständen der Graphischen Sammlung von Stift Göttweig in diese faszinierende Welt ein. Die Kapitel sind mit der Personifikation, der Allegorie und dem Symbol zentralen ...

Enter exhibition

Katalog zur Ausstellung 1993, hrsg. von Gregor M. Lechner und Werner Telesko, Göttweig 1993, 242 S., zahlreiche Abb., broschiert.

order catalogue
Lieben und Leiden der Götter
Antikenrezeption in der Druckgraphik
Enter exhibitionEnter exhibition
Enter exhibitionEnter exhibition

Immer wieder taucht die Frage auf, warum auch in der Ausstattung von Klöstern und kirchlichen Gebäuden mythologisch-profane Themen so zahlreich vertreten sind, wo man diese doch eher in Schlössern und Galerien vermutet. In Göttweig beschränkt sich dieses Phänomen nicht nur auf die Ausstattung des Gebäudekomplexes selbst, sondern gilt auch für die Bestände des Graphischen Kabinetts. Profanes und Sakrales dürften sich hier durchaus die Waage halten.

Aus diesem reichhaltigen Bestand wählt die Ausstellung "Lieben und Leiden der Götter" bewußt seltene mythologische Motive aus, deren ikonographische Identifizierung nicht immer einfach ist. Der Schwerpunkt liegt hierbei einerseits auf ...

Enter exhibition

Katalog zur Ausstellung 1992, hrsg. von Gregor M. Lechner und Werner Telesko, Göttweig 1992, 218 S., zahlreiche Abb., broschiert.

order catalogue
Theorie der Architektur
Barocke Architekturtheorie in Stift Göttweig
Enter exhibitionEnter exhibition
Enter exhibitionEnter exhibition

Architekten, Bildhauer und Maler des Barock nutzten bei der Ausführung ihrer Aufträge oft grafische Vorlagen und architekturtheoretische Elementarwerke. Auf Schritt und Tritt begegnen wir an verschiedensten Stellen der barocken Architektur und Ausstattung, an Möbeln, Portalen, Fenstern, Supraporten, Geräten, Epitaphien, bei der Innenausstattung zahlreicher Klöster und Schlösser und nicht zuletzt beim Neubau von Stift Göttweig zu Beginn des 18. Jahrhunderts.

Enter exhibition

Katalog zur Ausstellung 1975, hrsg. von Gregor M. Lechner, Göttweig 1975, 96 S., zahlreiche Abb., broschiert.

order catalogue
Das barocke Thesenblatt
Enter exhibitionEnter exhibition
Enter exhibitionEnter exhibition

Thesenblätter, opulent ausgestattete Bildstiche, mit denen die Thesen bekannt gegeben wurden, die Gegenstand einer öffentlichen Disputation werden sollten, stehen im Zentrum der aktuellen Ausstellung. In der kunsthistorischen Forschung wurde die Gattung lange ausgesprochen stiefmütterlich behandelt. Man betrachtete sie als bloße Gebrauchsgraphik, weshalb die prachtvollen Blätter zusammen mit Thesenbroschüren und ähnlichen Kleindrucken lange ein Schattendasein in den Bibliotheken und Archiven führten.

Seit einiger Zeit allerdings lässt sich ein neues Interesse an der Gattung "Thesenblatt" beobachten, das sich nicht allein einem insgesamt gewachsenen Interesse an der Druckgraphik ...

Enter exhibition